Schapendoeswurf

mein Y-Wurf von Maxima 2015


Die Schapendoeswelpen von Maxima sind bereits zu ihren neuen Familien umgezogen.

Sie haben mich über mehr als zwei Monate mit Freude erfüllt.

Es war ein gelungener, schwarz-weißer Wurf

(mein Y - Wurf)

 Hier die stolzen Eltern Maxima und Shadow

Hier die Stammbäume beider Eltern:

einfach anklicken und sie werden größer und lesbar (hoffentlich :-))

Maxima ist eine Schmeichlerin und Schmuserin, ein ganz weicher Typ und sie ist eine besonders hübsche und typische Rassevertreterin.

Mit ihr war ich auch sehr erfolgreich bei Ausstellungen im In- und Ausland.

Sie ist vollzahnig, HD-frei und frei von allen erblichen Augenerkrankungen.

 

Der Vater der Welpen ist "I´m Flying Moonlight de la Richesse". Er stammt aus einer sehr alten niederländischen Linie. Von seiner Familie wird er Shadow gerufen. Auch er ist ein ganz sanfter Hund, wie ich es selten bei einem Schapendoesrüden gesehen habe.

Mit meiner Pauli hatte ich bereits Welpen von ihm und weil diese so gut gelungen waren und die neuen Besitzer begeistert sind, wollte ich ihn gleich noch einmal bei Maxima einsetzen.

Link zu Shadow und seiner Familie: www.schapendoes-germany.de

Der Werdegang meiner Y - Zwerge

der neugeborene Schapendoeswurf von Happy Shaggy Family im bayerischen Mering bei Augsburg

Die Kleinen wurden in der Nacht vom 28.08. auf den 29.08.2015 geboren.

Alles verlief unkompliziert wie immer, obwohl Maxima bereits acht Jahre alt ist. Die Welpen sind vital und so gleichmäßig wie ich es lange nicht mehr hatte - einfach schööön !

In meiner Zuchtlinie gab es bis jetzt niemals Geburtsprobleme

mein Schapendoeswurf ist auf diesem Bild zwei Wochen alt. Schapendoeszüchter ist Doris Schindler in Mering

Die zweite Lebenswoche:

Alle haben sich prächtig entwickelt und wiegen schon über 400g und alles läuft ganz nach Plan, wofür ich wirklich sehr dankbar bin. Dieses große Glück betrachte ich auch nach so vielen Jahren Zucht niemals als Selbstverständlichkeit. 

Weil ich die Kleinen nicht gerne auseinanderreiße und ihren Schlaf störe

gibt es bei mir in den ersten Wochen keine Einzelvorstellung der Welpen.

Nur zum Wiegen und zum Säubern der Wurfkiste verlassen sie ihr Nest.

meine Schapendoeswelpen sind auf diesem Bild drei Wochen alt und wohnen bei der Schapendoeszüchterin in Bayern

Die vierte Woche ist  angebrochen

alle meine Kleinen wiegen schon zwischen 850 und 950 Gramm auch weil sie jetzt schon tüchtig Ziegenmilch schlabbern und kleine Futterbröckchen hinunterlutschen. Quietschfidel und hungrig sind sie.

Noch eine Woche, dann können sie vielleicht schon gemeinsam aus einem Näpfchen fressen.

Hier noch einige nette Bilder:

Schön langsam wird es eng beim Säugen aber Mama Maxima nimmt´s gelassen

Die fünfte Woche ist fast vollendet. Die Kleinen erstaunen mich, sie sind immer noch so gleichmäßig wie zu Anfang. Alle Rüden und alle Hündinnen haben fast identische Gewichte, schon an die 1500 Gramm.

Heute war ein großer Tag. Die Terrassentüre wurde geöffnet und die neugierigen Zwerge habe sich auch gleich nach Draußen getraut, zwar noch etwas verhalten aber in wenigen Tagen stürmen sie dann den Garten sobald ich öffne. Es ist immer wieder schön zu sehen wie sie sich langsam voran tasten und ich beobachte wer besonders mutig ist und wer lieber ein bisschen abwartet und sich hinten anstellt - schön ist das!

Hier einige Bilder:

Schapendoeszüchter Doris Schindler von Happy Shaggy Family mit ihrem Y-Wurf aus 2015

 

Wie ich schon vermutet habe geht es in der sechsten Woche richtig los. Das Wetter spielt mit und so gibt es täglich kurze Ausflüge in den Garten, der mittlerweile schon neugierig und wild erkundet wird.

Danach sind alle hungrig und müde.

Die frische Luft tut uns allen gut.

Einige nette Bilder sind mir auch wieder gelungen.

Die Benennung der einzelnen Bilder ist etwas verwirrend, das gebe ich gerne zu

und eigentlich blicke ich selbst nicht mehr durch :-))

Die sieben Wochen alten Y-Zwerge hatten Besuch von Papa Shadow´s Familie.

Es war ein kalter aber trotzdem netter Nachmittag und Thomas hatte wieder seine super Kamera dabei und konnte einige Szenen im Garten festhalten.

Danke für die Fotos.

Ich wünsche den neuen Besitzern viel Freude

Hier geht es zur neuen Wurfplanung